Profit Builder Erfahrungen

Welche Tools sind verfügbar?
Profit Builder bietet eine Reihe von nützlichen Tools für die Analyse, Charting und Anzeige. Das Charting-Tool verfügt über unzählige Vorlagen und Indikatoren, die sowohl angepasst als auch voreingestellt sind.
Der Broker bietet auch einen Echtzeit-Newsfeed und einen integrierten Wirtschaftskalender, auf den Sie jederzeit zugreifen können.

Was Forschung und Bildung betrifft, so bietet die Plattform Anleitungsvideos für Anfänger. Wenn Sie neu in der Welt des Handels und des Investierens sind, sollten Sie sich diese unbedingt ansehen.

Wie funktioniert die Plattform?

Sie können auf die Profit Builder Plattform über Ihren Desktop-Browser oder eine mobile App zugreifen. Anstelle der Standardplattformen Meta Trading 4 oder 5 implementiert der Broker seine eigene.

Der webbasierte Handelsplatz ist sehr intuitiv und gut gestaltet. Er ist unglaublich benutzerfreundlich und einfach zu navigieren, so dass selbst Händler mit minimaler Erfahrung ihn ohne große Schwierigkeiten nutzen können. In Anbetracht der hervorragenden Funktionalität ist es nicht verwunderlich, dass die Plattform in zahlreichen Profit Builder Bewertungen gelobt wird.

Das Layout ist sehr übersichtlich. Auf der linken Seite sehen Sie die Watchlist der Vermögenswerte, die Sie verfolgen. Daneben befinden sich die ausstehenden Aufträge und früheren Käufe. Wenn Sie Ihre Transaktionen nach der Beobachtung der Live-Trends ändern möchten, können Sie dies dort tun.

Der Hauptteil des Bildschirms zeigt ein detailliertes Diagramm des Vermögenswerts, den Sie verfolgen. Auf der rechten Seite sehen Sie Tipps oder Videos.

Bei Bedarf können Sie Kurswarnungen und Benachrichtigungen über Aufträge, wichtige Nachrichten oder Nachschussforderungen einstellen. Diese werden als Pop-up-Meldungen angezeigt.

Gibt es ein Profit Builder Kundenportal?

Profit Builder bietet ein klares und übersichtliches Portfolio und kostenlose Berichte. Um diese auszuwerten, müssen Sie auf Ihren Benutzernamen klicken und dann die Option „Bericht“ wählen. Hier können Sie Ihren Kontostand, Ihren Gewinn oder Verlust, die berechneten oder verdienten Zinsen (Swap-Punkte) sowie andere wichtige Informationen einsehen.

Profit Builder Gebühren
Der Broker ist bekannt für seine Transparenz. Seine Preisgestaltung ist unkompliziert, so dass Sie sich keine Sorgen über versteckte Gebühren oder Provisionen von Profit Builder machen müssen.

Was die Handelsgebühren für das Invest- und ISA-Konto betrifft, so gibt es diese nicht. Profit Builder erhebt keine Kommission für Aktien und ETFs. Dies gilt allerdings nicht für das CFD-Konto.

Auch über andere Gebühren sollten Sie sich keine Gedanken machen, denn der Broker erhebt so gut wie keine davon.

Im Gegensatz zu anderen Brokern müssen Sie bei Profit Builder keine Inaktivitätsgebühr zahlen, wenn Sie längere Zeit inaktiv waren.

Was Sie jedoch beachten sollten, ist, dass Ihnen eine Einzahlungsgebühr von 0,7 % berechnet werden kann, wenn die Gesamtsumme aller von Ihnen getätigten Einzahlungen 2.000 $ übersteigt. Dies gilt jedoch nur für Einzahlungen auf elektronische Geldbörsen. Wenn Sie die Überweisung wählen, zahlen Sie nichts.

Umgekehrt sollten Sie sich keine Sorgen um Ihre Abhebungen machen. Sie werden nie belastet, da es keine Profit Builder-Abhebungsgebühr gibt.

Profit Builder Mobile App
Neben einer hochwertigen Webplattform verfügt Profit Builder auch über eine hervorragende mobile App. Genau wie die Plattform ist sie intuitiv und einfach zu bedienen und zu verstehen. Alle Informationen werden in einem Diagramm angezeigt, das Sie auf Ihrem Bildschirm sehen.

Um zwischen den Abschnitten und Vermögenswerten zu wechseln, brauchen Sie nur zu streichen. Wenn Sie Preiswarnungen und Benachrichtigungen einstellen, auf Foren, Berichte oder Lehrvideos zugreifen möchten, können Sie dies über das Hauptmenü tun.

Die App ist für Android und iOS verfügbar. Leider gibt es keine Profit Builder Windows-App.

Dieser Beitrag wurde am 29. April 2022 veröffentlicht, in Aktien. Setze ein Lesezeichen mit dem Permanentlink.